Navigation

 
Infoseite für den Vorstand
Vorstandsinformation
Besuch von Vorstandsmitgliedern bei Zugversammlungen  

Sofern bei einzelnen Zügen der Wunsch besteht, nehmen Mitglieder des Vorstandes an den Versammlungen teil, um Fragen zu klären oder aktuelle Themen zu diskutieren. Entsprechende Anfragen können an den 1. Geschäftsführer gerichtet werden.


Weiter Disziplin gefordert  

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Umzuges am Klompenmontag werden weiterhin zur Einhaltung der Disziplin bei der Entsorgung von Glasflaschen angehalten. Während sich die Situation auf der Gürather Straße durch das Aufstellen der Mülltonnen durch Theo Schiffer etwas entspannt hat, sind weggeworfene Flaschen und Glasscherben an anderen Straßen noch zu zahlreich.


Fahnen und Krawatten erhältlich  

Fahnen und Krawatten mit dem Neurather Wappen sind wieder erhältlich. Interessenten für den Kauf können beim 1. Vorsitzender Willi Wirtz unter der Telefonnummer 02181 / 80214 einen Termin vereinbaren, an dem die heiß begehrte Ware den Besitzer wechseln kann.


BSV will Neurather Geschichte neu aufleben lassen  

Der Sankt Sebastianus Bürgerschützenverein Neurath möchte die Archivarbeit intensivieren. Dabei soll die Geschichte unseres Dorfes im Mittelpunkt stehen. Wir bitten in diesem Zusammenhang die Neurather um Mithilfe: Wir suchen ständig nach alten Dokumenten oder alten Bildern von Neurath oder von Neurather, die sich in unseren Vereinen oder bei anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten eingesetzt haben.

Neue Technik macht es möglich: Sie brauchen die Dokumente oder Fotos nicht aus der Hand zu geben! Auf Ihren Wunsch wird Sie ein Vereinsmitglied zu Hause aufsuchen, und die in Ihrem Besitz befindlichen Unterlagen in einen Computer einscannen.

Zu  Fragen oder bei Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an den 1. Geschäftsführer Oliver Beil unter der Telefonnummer 02181 / 82289.

Bitte geben Sie diese Info auch an die Neurather weiter, die mit dem Internet nicht so vertraut sind! DANKE


Informationen der Schatzmeister zur Mitgliederverwaltung  

Bei der Eingabe der Mitgliederdaten in die EDV ist aufgefallen, dass der BSV noch einige Personen als Mitglieder geführt hat, die seitens der Züge nicht mehr als Aktive oder Passive Mitglieder gemeldet worden sind. Unter Hinweis auf § 4 der Satzung des BSV wird daher auf folgende Verfahrensweise aufmerksam gemacht, die zukünftig Anwendung finden wird:
Sofern im Rahmen der Mitgliedermeldung durch die Zugführer einzelne Personen nicht mehr als Mitglieder des BSV aufgeführt sind, werden diese gemäß § 4 der Satzung des BSV von der Mitgliederliste des Vereins gestrichen. Damit verlieren diese Personen die Rechte und Pflichten von Vereinsmitgliedern. Die Beiträge zum BSV sind gemäß der Satzung bis zur Streichung von der Mitgliederliste zu zahlen. Nach Möglichkeit werden die Schatzmeister bei unklaren Sachverhalten Rücksprache mit den Zugführern nehmen, um eine Streichung von der Mitgliederliste bei aus Versehen nicht erfolgten Meldungen zu vermeiden.
Zweck der Maßnahme ist es, die Mitgliedsverwaltung auf einem ständig aktuellen Stand zu halten, auch vor dem Hintergrund der Meldung der Mitgliederzahl mittels Bastian an den Bund.


Teilnahme an den Schützenfesten der befreundeten Schützenvereine  

Die Schützenvereine des südlichen Stadtgebietes von Grevenbroich pflegen einen intensiven Austausch. Die Möglichkeit eines gegenseitigen Besuches der Schützenfeste dieser Vereine ist abgesprochen. Dies gilt nicht nur für die Vorstandsmitglieder, Schützen, die sich für die Teilnahme an einem Besuch der Schützenfeste in Allrath, Barrenstein, Neuenhausen, Frimmersdorf oder der Südstadt interessieren, können sich beim 1. Geschäftsführer melden. Natürlich ist die Zahl der Besucher begrenzt, jedoch wird versucht nach Möglichkeit den Wünschen zu entsprechen.