Navigation


Grenadiercorps stellt sich vor

Gegründet wurde das Grenadierkorps 1993. Die Züge im Gründungsjahr waren Artillerie; Grenadierzug Einigkeit; Grenadierzug Eintracht; Grenadierzug Erftstolz; Grenadierzug Viktoria und das Sappeurkorps Null-ou-vert. Die Grenadierzüge Einigkeit und Erftstolz schieden als Aktive Mitglieder aus gesundheitlichen- und altersbedingten Gründen 1997 bzw. 1999 aus dem Grenadierkorps aus. Als Passive Mitglieder bleiben sie dem BSV Neurath treu.
Korpsführung 1993 - 1997
Grenadiermajor
Heinz Schröck
 
Adjutant
Ernst Eichner
Korpsführung 1998
Grenadiermajor
Dieter Gieselbach


 
Adjutant
Manfred Klitscher
Korpsführung 1999
Grenadiermajor
Manfred Klitscher
 
Adjutant
Joachim Knabben
Korpsführung 2007
Grenadiermajor
Joachim Knabben
 
Adjutant
Marius Dubbel
2006 entschieden sich die jugendlichen Mitglieder des vereinseigenen Grenadierzug „Glück – Auf“ eine neue Zuggemeinschaft zu gründen. Nach Rücksprache mit Vorstand und Generalität wurde eine Verbindung zum ehemaligen Grenadierzug Erftstolz geschaffen, der begeistert die Patenschaft für die Jugendlichen übernahm. So gehört ab 2006 der Widergegründete Grenadierzug Erftstolz dem Grenadierkorps an. Von 1998 an schießen wir beim Zug.- und Einzelpokalschießen des BSV Neurath unseren Korpskönig aus. Ab dem Jahr 2006 wird der Korpskönig durch das Schießen auf einen Holzvogel ermittelt. Gleichzeitig Schießen die Jugendlichen des Korps mit dem Lasergewehr ihren besten Schützen aus.
Die Korpskönige
1998
Manfred Klitscher
Sappeurkorps Null-ou-vert
 
1999
Björn Willim
Sappeurkorps Null-ou-vert
 
2000
Joachim Knabben
Grenadierzug Viktoria
 
2001
Wilhelm Aust
Sappeurkorps Null-ou-vert
 
2002
Joachim Janus
Artillerie
 
2003
Ferdi Schmitt
Sappeurkorps Null-ou-vert
 
2004
Stefan Wirtz
Grenadierzug Fortuna
 
2005
Uwe Wingrich
Sappeurkorps Null-ou-vert
 
2006
Günter Draxl
Sappeurkorps Null-ou-vert
 
2007
Joachim Knabben
Grenadierzug Viktoria
Bester Schütze der Jugend
2006
Maik Bartl
Sappeurkorps Null-ou-vert 
 
2013
Florian Noack
Sappeurkorps Null-ou-vert 

Das Grenadierkorps sieht seine Aufgaben darin, Traditionen zu pflegen und zu erhalten, und den Vorstand des St. Sebastianus Bürgerschützenvereins in seiner Arbeit zu unterstützen. Auch die Jugendarbeit wird in den Zügen des Grenadierkorps großgeschrieben. Wir hoffen zur Brauchtumspflege in Neurath einen kleinen Beitrag als Teil des Bürgerschützenvereins leisten zu können. Auch würden wir uns über jedes neue Mitglied in einem der Züge des Grenadierkorps freuen. Besonders Jugendliche ab 6 Jahren sind in der Jugendabteilung des Bürgerschützenvereins willkommen.

Mit freundlichem Schützengruß
Manfred Klitscher
Grenadiermajor
Joachim Knabben
Adjutant